Erzählkunst für Erwachsene


Meinen Sie, dass Märchen- und Geschichten nur etwas für Kinder sind? Oder glauben Sie gar, dass sich heutzutage bestenfalls hoffnungslos altmodische Menschen mit Märchen beschäftigen?


Lassen Sie mögliche Vorurteile zu Hause und wagen Sie den Schritt in die Welt der Märchen und Geschichten. Lassen Sie sich verzaubern, tauchen Sie ein in eine fast vergessene Welt und erfahren Sie, wie kraftvoll die Bilder der Volksmärchen im Unbewussten wirken, Mut machen und Kraft geben. Oder vertrauen Sie dem bekannten Psychologen und Mediziner Thorwald Detlefsen, der sagte:


„Würde die Tradition der Märchenerzähler, die durch Gasthäuser, Dörfer...zogen und Märchen erzählten, heute noch bestehen und die Menschen genügend mit heilenden, kraftgebenden Bildern versorgt werden, dann wäre das Berufsbild des Psychologen und Psychoanalytikers überflüssig.“

Erzählen für Senioren


Menschen, die nicht mehr mobil sind und an einem Ort fest wohnen müssen, sind dankbar, wenn Sie innerlich mitreisen können. Die Märchen laden ein, in Gedanken und inneren Bildern auf die Reise zu gehen. Wo gelacht werden darf, die Liebe sich erfüllt, wo Spannung entsteht, da treten Gebrechen und Alltägliches zurück und Positives rückt in den Vordergrund.


Märchen sind sehr gut als Aktivierungsmethode für Senioren geeignet. In meinem „Erzählkoffer“ befinden sich unzählige Märchen und Geschichten  zum zuhören, fühlen, sehen, riechen, staunen und die zum Mitmachen einladen.


Erzählcafe Lebensspuren


Die eigene Biografie ist die Geschichte einer abenteuerlichen Reise, allein oder in Gemeinschaft. Nur, wer etwas er-fahren hat (wem etwas wider-fahren) ist, kann etwas erzählen. Ein Erzählcafe oder ein Erzählkreis ist dafür eine gute Gelegenheit dem eigenen Leben auf die Spur kommen.