Lieben Sie Geschichten? 


Zitat aus der Rahmenhandlung der „Märchen für Tausend und einen Tag“:

Die Amme Südlimene sprach: „Erhabener König, lasst mich meine Kunst versuchen, die kranke Prinzessin fröhlich zu stimmen.“ Der König fragte: „Worin besteht denn deine Kunst?“ Die Amme erwiderte: „Ich kann Märchen erzählen. Viele schöne und interessante Geschichten von Zauberern, Feen, guten und bösen Geistern, von Armut und Reichtum, von Liebe und Hass und von vielen anderen Dingen.“

„Wieviel Märchen kennst du denn?“, wollte der König wissen. „So viele, dass es genau für Tausendundeinen Tag reicht“, erklärte die Amme. Und meinst du, dass du mit deinen Märchen meine Tochter wieder gesund machen wirst?“, fragte ungläubig der König.

Die Amme erwiderte: „Du musst wissen, Märchen vertreiben die Langeweile, die Unlust und die Verzagtheit, sie besänftigen die Ruhelosen und ermuntern die Kraftlosen und außerdem sind Tausendundein Tag eine lange Zeit. Unterdessen kann die Prinzessin ihren Kummer vergessen oder, wer kann es wissen, der wunderbare lächelnde Jüngling eine Botschaft senden.“


Ich öffne für Sie meine Schatzkiste 


In meinem Erzählprogramm finden sich Geschichten  aus aller Welt, Märchen und alte Weisen. Ich erzähle  lebendig, wahrhaftig, leise, mit Wehmut, lustig in allen Facetten wie auch das Leben ist. 

Und natürlich erzähle ich frei und ohne vorzulesen - nach alter Tradition der Geschichtenerzähler.

„Tausendundein Tag“  ist eine lange Zeit und bestimmt ist für Alle die passende  Geschichte dabei! Ich freue mich auf Ihre Anfrage und Ihre Botschaft!


Herzlichst Ihre EMMa